Kooperationstag 2011

Kooperationstag Sucht und Drogen NRW

Kontrast einfache Sprache A: Schrift größer Schrift kleiner

Schwerpunktthema „Sucht und Armut”

6. Nordrhein-Westfälischer Kooperationstag "Sucht und Drogen" 2011

23.07.2012

Programm 2011

23.07.2012

Hauptvortrag

Prof. Dr. Dieter Henkel
Institut für Suchtforschung (ISFF)
Fachhochschule Frankfurt a.M.

Problematisiert wurde der Zusammenhang von Sucht und Armut schon seit Beginn des 19. Jahrhunderts. Dominant war die spekulative und in verschiedene ideologische Varianten eingebettete Auffassung von der Sucht (Trunksucht) als Ursache der Armut und vom Armen als haltlose oder degenerierte Person. Diese Ideologisierung der Sucht-Armuts-Frage, die bis gegen Ende des 20. Jahrhunderts anhielt, hat wissenschaftliche Analysen erheblich erschwert. Erst seit einigen Jahren gibt es wissenschaftliche Studien zu den Fragen: Wie verbreitet sind Suchtprobleme (Tabak, Alkohol, illegale Drogen) in der Armutsbevölkerung, bei Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen? Welche bidirektionalen kausalen Zusammenhänge bestehen zwischen Sucht und Armut? Welche präventiven Schlussfolgerungen können aus diesen Ergebnissen gezogen werden?

Vortrag zum Download [pdf-Datei/900kb]

23.07.2012

Workshos / Seminare

Workshop / Seminar 1

Arbeitsprojekte - Chancen, um Sucht und Armut entgegenzuwirken?!
Referent*innen: Eva Bilstein, Bernhard Görtz, Wolfgang Haacke, Petra Kleinbongard

Vortrag zum Download (Petra Kleinbongard)
Vortrag zum Download (Bernhard Görtz) - weitere Informationen
Vortrag zum Download  (Wolfgang Haacke)

Workshop / Seminar 2

„Klang meines Körpers“ - Prävention der Ess-Störung
Referentinn/en: Stephanie Lahusen, Georg Seegers

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 3

Arm dran?
Referent*innen: Andreas Haase, Doris Heinzen-Voss, Karola Ludwig

Hierfür liegen keine Informationsmaterialien vor. 

Workshop / Seminar 4

Arbeit am Rande der Gesellschaft – Umgang mit Aggressionshandlungen im Arbeitsfeld der Sucht- und Drogenhilfe
Referent: Jürgen Fais

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 5

Schuldnerberatung als (ergänzende) Maßnahme zur Rückfallprophylaxe von glücksspielsüchtigen Spielerinnen und Spielern 
Referent: Ralf Jeuschede

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 6

Mediale Welten und ihre Gefahren vor dem Hintergrund sozialer und psychischer Armut 
Referent: Giulio Calia

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 7

Armut als Alltag
Referent*innen: Roland Heise, Isabelle Stammen

Hierfür liegen keine Informationsmaterialien vor.

Workshop / Seminar 8

Tiergestützte Therapie - Tiergestützte Interventionen
Referent*innen: Ingeborg Andreae de Hair, Joachim Jösch

Vortrag zum Download (Ingeborg Andreae de Hair)
Vortrag zum Download (Joachim Jösch)

Workshop / Seminar 9

Arbeit und Beschäftigung als Weg aus der Such(t)Krise
Referent: Martin Althoff

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 10

Sucht und Schulden - Schulden und Sucht
Referenten: Josch Krause, Carsten Welp

Vortrag zum Download  (Carsten Welp)
Vortrag zum Download  (Josch Krause)

Workshop / Seminar 11

Wie kann Suchtprävention „benachteiligte“ Eltern erreichen?
Referentinnen: Kirsten Grabowsky, Birgit Kühne, Doris Sarrazin

Vortrag zum Download
weitere Informationen

Workshop / Seminar 12

Jugend - Sucht - Armut: Risikofaktoren für eine mangelnde gesellschaftliche Teilhabe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Referentin: Uta Lode

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 13

Hausbesuche als möglicher Zugangsweg in Zeiten sozialer Armut: Chancen und Grenzen in der Glücksspiel-, Alkohol- und Gamerberatung 
Referentin: Binke Elsing, Annette Rattay

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 14

Kinder drogenabhängiger Eltern in stationären Behandlungen ihrer Eltern
Referent*innen: Marlies Böwing, Werner Terhaar

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 15

Hirndoping - Chancen und Risiken?
Referentinnen: Dr. Sylvia Prinz, Dr. Constanze Schäfer

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 16

Frauen und Armut
Referentin: Helma Hesse-Lorenz

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 17

Versorgung von übergewichtigen Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen – Parallelen zur Behandlung von Suchterkrankungen 
Referent: PD Dr. Oliver Fricke

Vortrag zum Download

Workshop / Seminar 18

Prävention und Hilfen bei Ess-Störungen - Wege zu Kooperation und Vernetzung
Referentinnen: Regine Brand, Verena Seefeld, Christel Sondermann, Maria Spahn

Hierfür liegen keine Informationsmaterialien vor.

23.07.2012

Referent*innen

Liste der Referierenden

  • Althoff, Martin, Interkulturelle Begegnungsprojekte (IBP e.V.) Geschäftsstelle Coesfeld
  • Andreae de Hair, Ingeborg, BAG Traumapädagogik, AATLA für tiergestützte Therapie und Pädagogik
  • Bilstein, Eva, Landeskoordination Integration NRW
  • Böwing, Marlies, Dipl.-Sozialarbeiterin
  • Calia, Giulio, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Klinik Walstedde
  • Elsing, Binke, Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Gütersloh
  • Fais, Jürgen, SKM Köln, Kriminologe (M. A.)
  • Fricke, PD Dr. Oliver, Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, Universität Köln
  • Görtz, Bernhard, IB GmbH NL West Arbeitsprojekt und Aidshilfe Köln e.V.
  • Grabowsky, Kirsten, Jugendamt Dortmund
  • Haacke, Wolfgang, JobCenter Köln
  • Heinzen-Voss, Doris, Landeskoordination Integration NRW
  • Heise, Roland, Soziotherapeutischen Wohnheimes, „Die Torburg", Bornheim
  • Henkel, Prof. em. Dr. Dieter, Institut für Suchtforschung (ISFF) der FH Frankfurt am Main
  • Hesse-Lorenz, Helma, Diakonie Düsseldorf
  • Jeuschede, Ralf, Zentrale Schuldnerberatung Bonn
  • Jösch, Joachim, Fachkrankenhaus Vielbach
  • Kleinbongard, Petra, Landeskoordination Integration NRW
  • Krause, Josch, Arbeitskreis für Jugendhilfe e.V., Hamm
  • Kühne, Birgit, LWL- Koordinationsstelle Sucht
  • Lahusen, Stephanie, freiRaum-Praxis für Gesundheit und Kreativität, Düsseldorf
  • Lode, Uta, Kaiserswerther Jugendhilfe gGmbH
  • Ludwig, Karola, M. A., Landeskoordination Integration NRW
  • Prinz, Dr. Sylvia, Apothekerkammer Westfalen-Lippe
  • Rattay, Annette, Sozialpsychiatrischer Dienst des Kreises Gütersloh
  • Sarrazin, Doris, LWL- Koordinationsstelle Sucht
  • Schäfer, Dr. Constanze, Apothekerkammer Nordrhein
  • Seegers, Georg, Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln
  • Spahn, Maria, Ärztin für Psychiatrie, Landeskoordination Integration NRW
  • Stammen, Isabelle, Soziotherapeutischen Wohnheimes, „Die Torburg", Bornheim
  • Terhaar, Werner, LWL Klinik Lengerich, Abteilung Suchtbehandlung
  • Welp, Carsten, Schuldnerberatung AWO Kreisverband Mülheim e.V.
23.07.2012

Pressespiegel

Sucht und Armut
Beitrag aus "Kammer im Gespräch" - Mitteilungsblatt der Apothekerkammer Nordrhein, Nr. 3/Herbst 2011

Macht Armut süchtig? - Nordrhein-Westfälischer Suchtkooperationstag
Beitrag aus der "Deutschen Apotheker Zeitung vom 20.10.2011

Sucht und Drogen bei Armen besonders stark verbreitet
aus Evangelische Pressedienst, epd Nr. 198 vom 13.10.2011

Wege aus der Krise
aus Westfälische Nachrichten vom 14.10.2011

"Großes Drogenproblem"
aus Münstersche Zeitung vom 13.10.2011

Ankündigungen:
Pressemitteilung in der Pharmazeutischen Zeitung vom 23. Juni 2011
Pressemitteilung in der Deutschen Apotheker Zeitung vom 23. Juni 2011

23.07.2012

Fotogalerie 2011

 

Gruppenfoto v.l.: Dr. Hans-Jürgen Hallmann (ginko Stiftung für Prävention, Mülheim), Dr. Dorothea Prütting (MGEPA NRW, Düsseldorf), Prof. Dr. em. Dieter Henkel (ISFF, FH Frankfurt am Main), Wolfgang Rometsch (LWL-Koordinationsstelle Sucht, Münster), Anke Follmann (Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster)

 

Saalblick im Rahmen des 6. Kooperationstages "Sucht und Drogen"

 

Fotos: AKWL/Sokolowski