Wissensuchtwege

Kooperationstag Sucht und Drogen NRW

Kontrast einfache Sprache A: Schrift größer Schrift kleiner
Jubiläums-KOOP-Tag

10. Kooperationstag Sucht und Drogen NRW

Der Kooperationstag bietet Fachkräften in der Sucht- und Drogenhilfe in Nordrhein-Westfalen sowie Ärzt*innen, Apotheker*innen und Psychotherapeut*innen eine zentrale Plattform zur Kommunikation und Vernetzung. Weitere Berufsgruppen, die mit dem Thema Sucht befasst sind, sind herzlich willkommen.

Nur gemeinsam ist es möglich, berufsgruppenübergreifende Ansätze zu entwickeln und zu fördern. Zweck des Kooperationstages ist es, Berührungsängste abzubauen und gemeinsame Ziele zu definieren und umzusetzen.

Der 10. Kooperationstag Sucht und Drogen NRW 2021 am 1. September 2021 von 10:00 bis 15:30 Uhr steht unter dem Motto "Gemeinsam handeln – Vernetzung stärken."
Wir werfen einen Blick darauf, wie gelingende Partizipation gestaltet werden kann, wie die Corona-Pandemie sich auf den Suchtmittelkonsum ausgewirkt hat und welche kurz-, mittel- und langfristigen Konsequenzen sie besonders für junge Menschen nach sich zieht. In der Krise liegt auch immer eine Chance – zur persönlichen, beruflichen und gesundheitlichen Entwicklung. Vor allem darauf richtet sich der Fokus.
Darüber hinaus können die Teilnehmenden am Nachmittag in den moderierten Projektboxen zehn aktuelle Projekte und Programme aus Nordrhein-Westfalen kennenlernen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm 10. Kooperationstag Sucht und Drogen NRW (PDF)

Anmeldung: www.wissensuchtwege.de/Anmeldung

Der Kooperationstag findet als Online-Konferenz (Zoom) statt.

Die Veranstaltung ist im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 4 Punkten anrechenbar.

Die Vernetzung spiegelt sich auch in den Institutionen wider, die den Kooperationstag organisatorisch und inhaltlich gestalten: Dies sind die Ärztekammern Westfalen-Lippe und Nordrhein, die Apothekerkammern Westfalen-Lippe und Nordrhein, der Fach-Ausschuss Suchtselbsthilfe (FAS NRW), die Träger der Freien Wohlfahrtspflege NRW, die Landschaftsverbände Westfalen-Lippe und Rheinland, die Suchtkooperation NRW mit der Geschäftsstelle und den vier Landesfachstellen Frauen und Familie - BELLA DONNA, Glücksspielsucht, berufliche und soziale Integration und Prävention und die Psychotherapeutenkammer NRW.

Der Kooperationstag "Sucht und Drogen" wird durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW gefördert.